Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/nowusee

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

 

Ich mag diese...
Musik: Rock! Forever Rock <3



Werbung



Blog

unvergesslich.

Und sie saß da. Starrte den Bildschirm an, als könnte er ihr die Antwort geben, doch wusste sie selbst nicht welche Antwort sie suchte. Auf was für eine Frage eigentlich? Sie war so schrecklich ratlos. So saß sie da, ein Jahr nach dem Unglück welches sie versuchte zu verstehen. Warum wollte sie es verstehen ? Sie wusste sie würde es nie können. Und trotz all dem, saß sie da und versuchte ihre Gedanken und Gefühle zu verstehen. Er ist weg, versteh es doch endlich. Hör auf daran zu denken wie schön es war, wie wundervoll und kostbar die Zeit war. Und da sind wir wieder, kostbar. Welch ein Wort, denn wenn man sagt kostbar, kann man damit auch meinen das man dafür bezahlen muss. Doch was zahlt man schon wenn man mit der Familie kostbare Zeit verbringt. Warum wollte man das gerade ich dafür bezahle? Warum musste man mir nehmen, was mir das wichtigste auf der Welt war? Was habe ich schreckliches getan ? Ich hätte es verhindern können, hätte ich? Stumm starrte sie noch immer auf den Bildschirm, der mittlerweile schwarz geworden war. Sie bemerkt weder, wie schnell die Zeit vergeht, noch wie oft ihr Handy aufleuchtet weil ihr irgendjemand geschrieben hat. Unwichtig, denn eine Nachricht von ihm wird niemals kommen. Niemals, mittlerweile hat sogar sie die letzte Hoffnung aufgegeben. Sogar sie, die die immer an ihn geglaubt hat, die die sich so sicher war das sie ihn immer lieben würde. Doch kann man jemanden lieben den es nicht mehr gibt, oder der abhängig von lebenserhaltenden Maschinen ist, dessen ganze Familie ihn bereits aufgegeben hat? Wie de Antwort lautet? Ja! kann man, denn ich bin der lebende Beweis dafür, dass die Liebe absolut unsterblich ist und niemals vergeht. Einige Menschen verarbeiten dies, indem sie sich in Alkohol begraben. Nun ich denke meine Bestimmung liegt darin einfach sinnlos und mit leerem Blick auf den schwarzen Bildschirm zu starren, der eigentlich meine Erlösung sein sollte. Doch hiervon wird mich nichts erlösen können, befürchte ich. Ich, gestraft für die wundervolle Zeit, die ich mit diesem unbeschreiblichem Menschen verbringen durfte, für die sorglose Zeit die wir genossen haben. Für die unvergesslichen Erlebnisse, die ich immer in meinem Herzen behalten werde. Unvergesslich, ja das sollte das richtige Wort sein, um ihn und die Erinnerung an ihn zu beschreiben.
5.10.13 20:55


Werbung


5.10.13 19:07


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung